Zahngesundheit – Ernährungstipps

Praxis Thorn,  die freundliche und kompetente Zahnarztpraxis in München Giesing

Zucker und Säuren vermeiden

Zucker ist einer der gefährlichsten Bestandteile unserer Wohlstandsernährung. Zu häufig wird er als „Nervennahrung“ bagatellisiert. Süßes stellt zwar schnell benötigte Energie unmittelbar zur Verfügung. Sie sollten aber trotzdem möglichst auf süße Zwischenmahlzeiten, wie beispielsweise „Energieriegel“ oder auch zuckerhaltige Getränke verzichten. Kleine Zwischenmahlzeiten anstelle einer einzigen großen Mahlzeit sind zwar empfehlenswert, aber die Zahngesundheit leidet, wenn man nichts tut. Bakterielle Plaques legen sich in Minutenschnelle auf den Zahnoberflächen an. Darum hat sich in aufgeklärten Bevölkerungskreisen die tagsüber verfügbare Zahnbürste durchgesetzt. Ob im Kindergarten, in der Schule oder am Arbeitsplatz, es ist eine wünschenswerte Entwicklung hin zu mehr Zahngesundheit.

wasserglasDie einfachste Möglichkeit unterwegs etwas für seine Zähne zu tun, ist, kurz nach einer Mahlzeit den Mund mit Wasser auszuspülen. Diese simple Methode unterstützt nachhaltig die reinigende und mineralisierende Wirkung des eigenen Speichels, der allzu oft in seiner Funktion überlastet ist.

Allgemein schädlich für den Zahnschmelz sind Säuren, vorwiegend Fruchtsäuren aus Obst (Zitrusfrüchte!), die die Schmelzoberfläche angreifen, nachdem sie die vom mineralhaltigen Speichel gebildete Schutzschicht „weggeätzt“ haben. Natürlich muss und soll man nicht auf Obst verzichten. Einfach hinterher den Mund mit Wasser ausspülen, das neutralisiert die Säure. Auch beim Abbau von Zuckerarten aus Kohlehydraten, die vor allem in weißmehlhaltigen Nahrungsmitteln enthalten sind, entstehen Säuren. Beim Kauen bildet sich mittels der Enzyme im Speichel Zucker, der zur Fruchtsäure umgewandelt wird. Bei exzessivem Genuss dieser „Lustigmacher“ können wir sehr häufig einen Zusammenhang zu empfindlichen Zahnhälsen feststellen. Meist treten die Empfindlichkeiten mit fortschreitendem Alter auf, da die Zahnhälse durch das zurückweichende Zahnfleisch mehr und mehr entblößt werden. Hier hilft die einfache Wasser-Spültechnik und zusätzlich das Zähneputzen mit fluoridierenden Zahnpasten.

 

 

 

Adresse & Kontakt

Tegernseer Landstraße 110
81539 München

Tel. 089 – 6 91 68 90
Fax 089 – 69 30 43 15

Wir sind für Sie von Montag bis Donnerstag telefonisch erreichbar:

8.00 Uhr – 13.00 Uhr
und
14.00 – 16.00 Uhr

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxiszeiten:

Montag - Donnerstag

08.00 Uhr – 13.00 Uhr
und
14.00 Uhr – 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Freitag ist unsere Praxis geschlossen

Der Weg zu uns:

Mit der U-Bahn:


U2 / U7 Silberhornstraße
U1 Wettersteinplatz
U1 Candidplatz

Alle U-Bahnhöfe sind ca. 5 Gehminuten (rund 500 Meter) entfernt.

Mit dem Auto:


Parken Sie bequem auf einem unserer Praxisparkplätze.
Sie finden diese in der Einfahrt neben der Monachia-Apotheke.
Um die Schranke zu öffnen einfach kurz klingeln.


Notdienst:

Außerhalb unserer Praxis-Öffnungszeiten steht Ihnen jederzeit der zahnärztliche Notdienst zur Verfügung.

Name, Adresse und Telefonnummer des diensthabenden Zahnarztes erfahren Sie hier:

www.notdienst-zahn.de

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung.

Tegernseer Landstraße 110 / 81539 München